Menü ausblenden

Kontakt

Service-Telefon

0800 1060100

Mo-Fr: 7.30 - 23.00 Uhr
Sa: 9.00 - 23.00 Uhr
So: 10.00 - 23.00 Uhr
Rückruf-Service

E-Mail

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um uns eine Nachricht zu senden: Kontaktformular

Geschäftsstellen

Für eine schnelle Bearbeitung Ihrer Anliegen nutzen Sie bitte unsere zentrale Postanschrift:

Heimat Krankenkass
Herforder Straße 23
33602 Bielefeld

Übersicht Geschäftsstellen

Datum:01.04.2020 - Kategorie:Gesundheit
Lesedauer:ca. 5 Min.

Coronavirus – was wirklich wichtig ist

Das neuartige Coronavirus („COVID-19“) ist derzeit Gesprächsthema Nr. 1. Wenn man beobachtet, wie der Nachbar seinen „Hamsterkauf“ aus dem Auto lädt, in der Apotheke die Desinfektionsmittel ausverkauft sind und die Medien uns täglich mit neuen Informationen überfluten, stellt sich bei dem ein oder anderen wohl eine gewisse Besorgnis ein. Doch nicht alles, was man hört oder liest, muss richtig sein. Wir möchten Sie dabei unterstützen, die korrekten und wichtigen Informationen herauszufiltern. Nachfolgend finden Sie wichtige Hinweise, was Sie im Umgang mit der aktuellen Erkrankungswelle beachten sollten und wo Sie die richtigen Antworten auf Ihre persönlichen Fragen finden.

Wie bedrohlich ist die aktuelle Lage in Deutschland?

Eine fundierte Risikobewertung für Deutschland finden Sie auf der Seite des Robert Koch-Instituts. Diese wird laufend aktualisiert.

Wie verhalte ich mich richtig, wenn ich den Verdacht habe, mich infiziert zu haben?

Sollten Sie den Verdacht haben, sich tatsächlich mit COVID-19 angesteckt zu haben, suchen Sie bitte nicht direkt Ihren Hausarzt auf. Kontaktieren Sie die Praxis bitte zunächst telefonisch und schildern Sie auch, aus welchen Gründen Sie eine Infektion vermuten. Die Entscheidung, ob ein Test auf COVID-19 in Ihrem Fall sinnvoll ist, obliegt dem Arzt. Gegebenenfalls wird die Praxis Sie auch direkt an das zuständige Gesundheitsamt verweisen. 

Patienten mit leichten Erkrankungen der oberen Atemwege können nach telefonischer Rücksprache mit Ihrem Arzt eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung für sieben Tage ausgestellt bekommen - ohne dafür die Praxis aufsuchen zu müssen. Darauf haben sich die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der GKV-Spitzenverband am 09.03.2020 in einer gemeinsamen Pressemitteilung verständigt.

Hatten Sie persönlichen Kontakt zu einer Person, die nachweislich am Coronavirus erkrankt ist, wenden Sie sich bitte direkt an Ihr zuständiges Gesundheitsamt – auch wenn Sie keine Krankheitsanzeichen bemerken. Welches Gesundheitsamt für Sie zuständig ist, können Sie über die Datenbank des Robert Koch-Instituts ermitteln.

Wie schütze ich mich am besten?

Um sich bestmöglich vor einer Ansteckung zu schützen, werden die gleichen Hygienemaßen empfohlen, wie wir sie von üblichen Erkältungs- oder Grippewellen kennen. Dazu zählt ganz besonders das regelmäßige und gründliche Händewaschen sowie die Hände aus dem Gesicht fern zu halten. Konkrete Tipps dazu lesen Sie hier

Es gibt hingegen keine hinreichenden Belege dafür, dass das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes vor einer Ansteckung schützt! 

Ob oder wann ein Impfstoff zur Verfügung steht, ist aktuell nicht absehbar. Insbesondere älteren und chronisch kranken Menschen wird jedoch empfohlen, den allgemeinen Impfstatus (insbesondere gegen Keuchhusten, Pneumokokken und Grippe) zu prüfen.

Wo finde ich weitere Informationen?

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Coronavirus finden Sie hier:

FAQ des Robert Koch-Instituts 

FAQ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Erklärvideos der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Bei einer geplanten Auslandsreise können Sie auf den Länderseiten des Auswärtigen Amtes Informationen zu der jeweiligen Sicherheitssituation einsehen.

Weitere Informationen zur Einschätzung der aktuellen Lage finden Sie beim Bundesministerium für Gesundheit und beim jeweiligen Landesgesundheitsministerium Ihres Bundeslandes sowie bei der Weltgesundheitsorganisation.

Weitere Angebote

Oft gesucht

Seiten

Häufige Fragen

Leistungen

Downloads

Alle Ergebnisse anzeigen