Menü ausblenden

Kontakt

Service-Telefon

0800 1060100

Mo-Fr: 7.30 - 23.00 Uhr
Sa: 9.00 - 23.00 Uhr
So: 10.00 - 23.00 Uhr
Rückruf-Service

E-Mail

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um uns eine Nachricht zu senden: Kontaktformular

Geschäftsstellen

Für eine schnelle Bearbeitung Ihrer Anliegen nutzen Sie bitte unsere zentrale Postanschrift:

Heimat Krankenkass
Herforder Straße 23
33602 Bielefeld

Übersicht Geschäftsstellen

Datum:03.03.2020 - Kategorie:Ernährung
Lesedauer:ca. 3 Min.

Rote-Bete-Suppe

Rote Bete ist nicht jedermanns Sache. Doch in der Suppe gerät der erdige Geschmack etwas in den Hintergrund, weshalb sich auch Skeptiker an den Löffel trauen sollten. Schließlich beinhaltet die Knolle jede Menge Vitamine und Nährstoffe. Ein Tipp: Wer nicht lange die Kleidung und Hände schrubben möchte, sollte eine Schürze und Handschuhe tragen sowie ein Brett benutzen, das in die Spülmaschine kann, denn Rote Bete ist stark färbend.

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Zwiebeln
  • 500 g Rote Bete
  • 200 g Kartoffeln
  • 25 g Butter
  • 1,2 Liter Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 ml Schlagsahne
  • Sahnemeerrettich nach Geschmack
  • Schnittlauch als Garnitur

Zubereitung der Rote Bete Suppe

Die Zwiebeln schälen und hacken. Die Rote Bete mit einem Sparschäler schälen und anschließend mit einem scharfen Messer in Würfel schneiden. Die Kartoffeln ebenfalls schälen, dann abwaschen, trocken tupfen und würfeln.

Jetzt die Butter in einem nicht zu heißen Topf erwärmen, damit sie keine Farbe annimmt. Zwiebeln, Kartoffeln und Rote Bete in den Topf geben und in der Butter einige Minuten andünsten. 

Das Gemüse mit der Gemüsebrühe ablöschen. Alles umrühren und einmal ordentlich aufkochen lassen. Anschließend bei mittlerer Hitze die Suppe etwa 35 Minuten köcheln lassen. Dann die Rote Bete mit der Messerspitze einstechen und testen, ob sie weich genug geworden ist.

Nun mit Salz und Pfeffer würzen und die gesamte Suppe mit einem Pürierstab ausgiebig pürieren. Je nach Geschmack können kleine Stückchen übrigbleiben. Wer es besonders fein mag, kann die Suppe auch durch ein Sieb streichen.

Anschließend die Sahne einrühren und die Suppe noch einmal aufkochen. Dann vom Herd nehmen, nochmal abschmecken und auf die Teller verteilen. Nach Geschmack etwas Sahnemeerrettich in die Suppe geben und Schnittlauch darüber streuen.

Guten Appetit!

Nährwerte pro Person (alle Angaben ungefähr)

Kalorien:200 kcal
Kohlenhydrate:14 Gramm
Protein:4 Gramm
Fett:14 Gramm

 

Weitere Angebote

Oft gesucht

Seiten

Häufige Fragen

Leistungen

Downloads

Alle Ergebnisse anzeigen