Menü ausblenden

Kontakt

Service-Telefon

0800 1060100

Mo-Fr: 7.30 - 23.00 Uhr
Sa: 9.00 - 23.00 Uhr
So: 10.00 - 23.00 Uhr
Rückruf-Service

E-Mail

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um uns eine Nachricht zu senden: Kontaktformular

Geschäftsstellen

Für eine schnelle Bearbeitung Ihrer Anliegen nutzen Sie bitte unsere zentrale Postanschrift:

Heimat Krankenkasse
Herforder Straße 23
33602 Bielefeld

Übersicht Geschäftsstellen

Datum:13.02.2020 - Kategorie:Ernährung
Lesedauer:ca. 3 Min.

Rote Linsensuppe

Wer noch nie rote Linsen ausprobiert hat, sollte das schnellstmöglich ändern. Sie werden im Topf schnell gar und bringen ein tolles Aroma mit sich. Außerdem sind sie sehr gesund. Diese Suppe ist ideal für ein schnelles Abendessen unter der Woche, das nicht zu schwer im Magen liegt. Ein Tipp: Vorsicht mit dem Cayennepfeffer. Er ist wirklich scharf und sollte nur nach Geschmack eingesetzt werden.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL frischer Ingwer
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL rote Currypaste
  • 150 g rote Linsen
  • 400 g Tomaten aus der Dose (gehackt)
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • Zitronensaft
  • Saure Sahne
  • Koriander (frisch)

Zubereitung der Roten Linsensuppe

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies, um sich das Video anzuschauen.

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Den Knoblauch ebenfalls von der Schale befreien und klein schneiden. Auch den Ingwer schälen und anschließend mit einer Reibe zu einer feinen Paste verarbeiten. Alles zusammen im Olivenöl für wenige Minuten anbraten. Zwiebeln und Knoblauch sollen keine Farbe annehmen.

Die Linsen mit in den Topf geben und für eine Minute unterrühren anbraten. Die Currypaste unterrühren und eine weitere Minute anschwitzen. 

Anschließend die Brühe angießen und auch die Tomaten mit in den Topf geben. Alles für etwa 15 Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren. Sollten die Linsen zu viel der Brühe aufnehmen, etwas mehr davon nachgießen.

Nach 15 Minuten die Suppe mit Salz, Cayennepfeffer und Zitronensaft abschmecken. Anschließend auf die Schüsseln verteilen.

Vor dem Servieren in jede Schüssel einen Esslöffel saure Sahne geben und ein paar Korianderblätter als Garnitur verstreuen. Wer keinen frischen Koriander mag, kann ihn auch problemlos weglassen.

Guten Appetit!

Nährwerte pro Person (alle Angaben ungefähr)

Kalorien:  210 kcal
Kohlenhydrate:20 Gramm
Protein:  9 Gramm
Fett:  6 Gramm 

  

Artikel teilen

Weitere Angebote

Oft gesucht

Seiten

Häufige Fragen

Leistungen

Downloads

Alle Ergebnisse anzeigen