Menü ausblenden

Kontakt

Service-Telefon

0800 1060100

Mo-Fr: 7.30 - 23.00 Uhr
Sa: 9.00 - 23.00 Uhr
So: 10.00 - 23.00 Uhr
Rückruf-Service

E-Mail

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um uns eine Nachricht zu senden: Kontaktformular

Geschäftsstellen

Für eine schnelle Bearbeitung Ihrer Anliegen nutzen Sie bitte unsere zentrale Postanschrift:

Heimat Krankenkasse
Herforder Straße 23
33602 Bielefeld

Übersicht Geschäftsstellen

Datum:12.10.2020 - Kategorie:Ernährung
Lesedauer:ca. 5 Min.

Pasta mal anders: Zoodles & Co.

Ob Spaghetti oder Farfalle, Tortellini oder Makkaroni – sie alle haben eines gemeinsam: Sie werden aus Hartweizen geformt. Das schmeckt nicht jedem, denn die klassischen Nudeln enthalten viel Gluten, viele Kalorien, aber nur wenige Mineralstoffe. Auf dem Esstisch haben sich deshalb zahlreiche gesunde Pasta-Alternativen etabliert. Vier ungewöhnliche Nudelsorten, die mit frischen Ideen auftrumpfen.

Zoodles: Nudeln aus Gemüse

Nudeln aus Gemüse? Das geht! Mit einem Spiralschneider zur Hand verwandelt sich eine Zucchini im Handumdrehen in wohlgeformte Bandnudeln, sogenannte „Zoodles“. Zwar schmeckt der Gemüsekürbis im Gegensatz zur klassischen Nudel aus Italien leicht bitter, liefert dafür aber jede Menge Argumente für eine Pasta der etwas anderen Art: Zoodles enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe, dafür kaum Kohlenhydrate und stehen somit als Low-Carb-Gericht ganz oben auf dem Speiseplan, wenn man einige Pfunde verlieren möchte. Alternativ lässt sich auch anderes Gemüse wie Möhren, Süßkartoffeln oder Kohlrabi als spiralförmiges Nudelgericht servieren.

Dinkel-Vollkorn-Nudeln

Schon die Menschen im Mittelalter wussten zu schätzen, was sie an ihrem Dinkel haben: Der Klassiker unter den Getreidesorten speichert mehr Vitamine und Mineralien in höherer Konzentration als Hartweizen, versorgt uns als Vollkornprodukt mit vielen Ballaststoffen und sättigt besser. Auf dem Teller sind Dinkel-Vollkorn-Nudeln mit ihrem bräunlich dunklen Aussehen sofort zu erkennen. Sie schmecken nussig-süß und harmonieren am besten mit einer cremigen Soße. Wer das Dinkelkorn für sich entdeckt, sollte allerdings auch den Fett- und Glutenanteil im Auge behalten, der höher ausfällt als beim Nudel-Original.

Hülsenfrüchte-Pasta

100 Prozent Hülsenfrüchte, kein Gluten, dafür jede Menge Vitamine: Kichererbsen, rote Linsen, Erbsen und Co. buhlen um die Gunst der Nudel-Fans mit einzigartigen Geschmäcken und wertvollen Inhaltsstoffen. Die kleinen, runden Samen stecken voller pflanzlicher Eiweiße und gesunder Kohlenhydrate, die auch nach der Verarbeitung zu Nudeln erhalten bleiben. Hülsenfrüchte-Pasta ist etwas mehliger als ihr italienisches Pendant, schmeckt am besten mit kräftigen Soßen und verzichtet auf Zusatzstoffe. Dafür landen garantiert alle Vitamine im Magen, der durch die Ballaststoffe ordentlich gesättigt wird.

Soja-Nudeln

Wer Lust auf einen proteinreichen Leckerbissen hat, ist bei den Soja-Nudeln bestens aufgehoben: Die Sojabohne hat sich bereits als Fleischersatz einen Namen gemacht, kann aber auch als Pasta-Alternative mit gesunden Argumenten überzeugen. Sie ist von Natur aus laktose- und glutenfrei und damit ideal für Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten geeignet. Ob sie als Bandnudel, Spätzle oder Tagliatelle auf dem Teller landet, spielt dabei keine Rolle – sie schmeckt in jeder Form mild und nussig, speichert viele pflanzliche Proteine und bringt gegenüber klassischen Weizenmehl-Nudeln bis zu 80 Prozent weniger Kohlenhydrate mit.

Leckere Zoodles mit Feta

  • Zucchini mit einem Spiralschneider zu Spaghetti verarbeiten.
  • Olivenöl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Knoblauch unter Rühren eine Minute anschwitzen. Zucchini-Spaghetti hinzufügen, Hitze etwas erhöhen. Tomaten zerkleinern und dazugeben.
  • Mit Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken. Feta zerkrümeln, die Hälfte unter die Zoodles heben und auf einen Teller geben. Mit dem restlichen Feta toppen. Guten Appetit!

Zutaten für 2 Portionen:

  • 4 mittelgroße Zucchini
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 getrocknete Tomaten in Öl
  • 2 Spritzer Zitronensaft
  • 160 g Feta
  • Salz, Pfeffer
     

Weitere Angebote

Oft gesucht

Seiten

Häufige Fragen

Leistungen

Downloads

Alle Ergebnisse anzeigen