Menü ausblenden

Kontakt

Service-Telefon

0800 1060100

Mo-Fr: 7.30 - 23.00 Uhr
Sa: 9.00 - 23.00 Uhr
So: 10.00 - 23.00 Uhr
Rückruf-Service

E-Mail

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um uns eine Nachricht zu senden: Kontaktformular

Geschäftsstellen

Für eine schnelle Bearbeitung Ihrer Anliegen nutzen Sie bitte unsere zentrale Postanschrift:

Heimat Krankenkasse
Herforder Straße 23
33602 Bielefeld

Übersicht Geschäftsstellen

Datum:20.04.2022 - Kategorie:Rezepte
Lesedauer:ca. 5 Min.

Nachos, Gemüsechips & Co: Snacks zum Selbermachen

Die Kekse nach dem Mittagstief, die Tüte Chips abends auf dem Sofa: Die leckeren kleinen Sünden stillen Heißhungerattacken – enthalten aber leider oft viel Zucker und Fett. Wir zeigen Ihnen einige gesunde Snack-Alternativen zum Selbermachen.

Energy-Balls: kleine Kraftpakete für zwischendurch

Die energiereichen Kugeln stellen die passende Alternative zu Schokoriegeln dar. Ohne Industriezucker, dafür mit reichlich wertvollen Nährstoffen. Die Zutaten: eine Tasse Trockenobst (z. B. Datteln), jeweils eine halbe Tasse Haferflocken sowie Nüsse und Saaten und etwa fünf Esslöffel Nussmus. Die Zubereitung ist einfach: die Zutaten vermengen, zum Teig verarbeiten, zu mundgerechten Kugeln formen – und genießen!

Knuspererbsen: optimal fürs Büro

Kichererbsen bestehen aus Eiweiß, Ballaststoffen und Vitaminen. Genau richtig also für einen gesunden Snack. Dazu etwa 500 Gramm gekochte, abgetrocknete Kichererbsen mit zwei Esslöffeln Olivenöl und Gewürzen mischen. Alles auf ein Backblech geben und bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) rund 30 bis 45 Minuten backen. Ab und zu wenden – fertig!

Müsliriegel: der richtige Energie-Kick

 

Kernig, fruchtig, lecker – und schnell gemacht! Für die Müsliriegel zum Beispiel zwei Bananen und zwei Äpfel zu Mus reiben. 20 Gramm Leinsamen, 200 Gramm Haferflocken, 30 Gramm geriebene Nüsse sowie 30 Gramm Kokosflocken einrühren. Zitronensaft und fünf Esslöffel Honig hinzufügen. Nach zehn Minuten Ruhe die Masse auf ein Backblech dünn aufstreichen. 15 bis 20 Minuten bei 160 Grad (Ober-/Unterhitze) backen und in Riegel schneiden.

Gemüsechips: Vielfalt am Abend

 

Ob Karotten, Rote Bete oder auch Süßkartoffeln – Gemüsechips lassen sich aus unterschiedlichen festen Gemüsesorten zubereiten. Dazu etwa 500 Gramm der gewählten Sorte hobeln, zwei bis drei Esslöffel Pflanzenöl hinzugeben und mit Gewürzen abrunden. Anschließend dörren oder bei 100 bis 150 Grad 30 bis 90 Minuten backen.

Rezept: Low-Carb-Nachos mit Guacamole

Zutaten für 4 Portionen

  • 130 g Mandelmehl (teilentölt)
  • 40g Goldleinsamen (geschrotet)
  • 30 g Parmesan (gerieben)
  • Salz
  • 1 Msp. Cayennepfeffer
  • 40 g Butter (weich)
  • 1Ei (Kl. M)

  • 1⁄2 Zwiebel (rot)

  • 1 Tomate

  • 4 Stiele Koriandergrün

  • 1 Avocado (reif)

  • 1 El Limettensaft

  1.  Mandelmehl, Leinsaat, Parmesan, 1⁄4 TL Salz und Cayennepfeffer vermengen, danach Butter und Ei hinzugeben. Zunächst mit dem Knethaken, dann mit den Händen die Mischung zu einem glatten Teig kneten. Diesen in zwei Kugeln formen und in Klarsichtfolie verpackt 15 Minuten kalt stellen. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.

  2. Die Teigkugeln jeweils rund und vor allem so dünn wie möglich rollen. Die entstehenden

    Teigplatten in acht Stücke teilen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Im Ofen auf der mittleren Schiene acht bis zehn Minuten hellbraun backen und anschließend abkühlen lassen.

  3. Für die Guacamole: Die Zwiebel fein würfeln. Tomate putzen, entkernen und ebenfalls das Fruchtfleisch klein schneiden. Korianderblättchen hacken. Avocado vierteln, vom Kern befreien und das Fruchtfleisch aus der Schale heben, in einer Schüssel mit Limettensaft beträufeln. Alles mit einer Gabel zerdrücken und mit Zwiebeln, Tomaten, Koriander, Salz und Pfeffer verfeinern.

Tipp: Die Nachos sind luftdicht verpackt eine Woche haltbar.

Artikel teilen

Weitere Angebote

Oft gesucht

Seiten

Häufige Fragen

Leistungen

Downloads

Alle Ergebnisse anzeigen

Gesunde Ernährung online

Mit dem zertifizierten Kurs "Gesunde Ernährung online" unseres Partners Fitbase erhalten Sie umfassende Informationen, praktische Tipps und Rezepte inklusive Kochvideos für eine ausgewogene Ernährung.

Mehr erfahren